Letzte Woche fand wieder die Retro Classics in Stuttgart statt, eines DER größten und wichtigsten jährlichen Highlights in der Klassiker-Szene. Alle 10 Messehallen waren mit Oldtimern, Youngtimern, Ersatzteilen, Zubehör, Literatur und anderen schönen Dingen aus der Welt klassischer Automobile gut gefüllt.

Richtig schön gemacht waren die Hallen mit den Themenschwerpunkten US-Cars, Mercedes Benz und italienische Klassiker. Während bei den Vertretern aus Übersee viel Hubraum in Form von Muscle Cars zu bestaunen war, ließen es die Italiener etwas dezenter angehen. In “ihrer” Halle waren auch tatsächlich fast nur Händler aus Italien, so dass die überwiegende Amtssprache hier ganz klar Italienisch war. Um für authentische Atmosphäre zu sorgen, gab es neben altem Blech auch einige kulinarische Angebote in Form von Wein, Essig (der auf italienisch weniger profan Aceto heißt), Süßigkeiten und Marmeladen sowie ein Showprogramm mit einem Opernsänger. Dolce Vita Flair also bis zum Abwinken.

Wir waren ungefähr einen halben Tag auf der Messe und konnten kaum alle Hallen besuchen, geschweige denn uns alles im Detail anschauen. Insofern war selektives Vorgehen das Modell der Wahl. Und eine gute Übung für die Techno Classica Anfang April, die noch um eine beeindruckende Dimension größer ist. Stay tuned.

 

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren: